Neftenbach

«Zuerst habe ich leer geschluckt»

Alex Epprecht organisiert neben dem Weinländer Musiktag am 26. Mai auch gleich den «Unterländer» einen Tag früher.

Neftenbach bereitet sich auf den Weinländer Musiktag vor. Letztes Jahr fand der Blasmusikanlass in Marthalen statt.

Neftenbach bereitet sich auf den Weinländer Musiktag vor. Letztes Jahr fand der Blasmusikanlass in Marthalen statt. Bild: Nathalie Guinand

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Alex Epprecht, der 80. Weinländer Musiktag findet am 26. Mai in Neftenbach statt. Was sind die grössten Herausforderungen für Sie als OK-Präsident?
Alex Epprecht: Das hat nichts direkt mit dem «Weinländer» zu tun, sondern damit, dass am Samstag auch der «Unterländer» in Neftenbach stattfindet. Wir haben also einen Doppelmusiktag. Das hat den Aufwand massiv vergrössert.

Wie kam es dazu?
Ende 2017 rief Theo Graf an, der Musikverantwortliche des Musikverbands Zürcher Unterland. Er sagte, man habe für 2019 keinen Verein gefunden, der bereit gewesen wäre, den Regionaltag durchzuführen. Und: ob wir diesen in unseren integrieren könnten. Zuerst habe ich dreimal leer geschluckt und dann haben wir im OK beschlossen, wir riskieren es. Ein «Riesenteili» für den Musikverein Neftenbach mit 40 Mitgliedern, den ich präsidiere.

Was beinhaltet Ihr Amt genau?
Neben der Gesamtleitung und der Koordination war die Sponsorensuche eine Hauptaufgabe. Seit vier Jahren bin ich bereits dran. Meine erste Amtshandlung war: mit dem Bauern reden wegen der Parkplätze. Früh hatte ich Kontakt zu unserem Infrastrukturpartner, der Zürcher Landbank. Sie führt am Freitag ihre Generalversammlung im Festzelt durch – so haben wir ein luxuriöses Festzelt mit Boden und Heizung zu einem günstigen Preis. Richtig losgelegt haben wir im Herbst 2017. So einen Anlass zu organisieren, braucht etwa zwei Jahre.

Was ist anders als beim letzten «Weinländer» in Neftenbach vor zehn Jahren?
2009 fand am Samstag der Veteranentag statt – ein eher ruhiger Anlass. Am Wochenende darauf war die 800-Jahr-Feier: Das hat die Helfersuche erschwert. Dieses Jahr war es einfacher, die 360 Helfer zu rekrutieren. Viele Vereine haben extrem gut mitgezogen.

Wie viele Vereine sind dabei?
Es nehmen gut 30 Vereine mit über 1000 Musikerinnen und Musikern teil. Im Festzelt hat es Platz für 1200 Leute.

Wie sieht das Budget aus?
Zum Budget möchte ich nur sagen: Wenn wir Glück haben, gibt es einen guten Gewinn. Wenn es regnet und das «Hüttengaudi» am Samstagabend schlecht besucht ist, wird es schwierig. Es ist immer ein Risiko.

Wie machen Sie den Anlass für das grosse Publikum attraktiv?
Der grosse Publikumsmagnet ist sicher die Marschmusikparade auf der Zürichstrasse. Das kommt bei der Bevölkerung immer gut an. Auch im Festzelt selber laufen Unterhaltungskonzerte. Ebenfalls attraktiv sind die Wettbewerbskonzerte in der Kirche und der Mehrzweckhalle. Das sind sehr gepflegte Konzerte.

Braucht es das «Hüttengaudi», um Leute anzuziehen?
Das spricht wohl andere Leute an. Die Überschneidung ist nicht gross. Wir wollen die Infrastruktur gut ausnützen. Natürlich hoffen wir, dass die Bands ziehen und die Halle voll wird.

Wo bewegt sich die Musikgesellschaft Neftenbach selber?
Wir sind eine klassische 3.-Klass-Dorfmusik. Unsere Stärke ist, dass wir als Dorfverein positioniert sind. Die Altersspanne beträgt 15 bis 85 Jahre.

Was ist das persönliche Highlight für Sie am «Weinländer»?
Die Marschmusikparaden und das «Hüttengaudi». Und: Wenn ich am Sonntagabend sagen kann, es hat keine grössere Panne gegeben.

www.nmt2019.ch

Erstellt: 16.05.2019, 17:36 Uhr

Programm

Weinländer Musiktag

Alex Epprecht ist OK-Präsident des 80. Weinländer Musiktages, der am Sonntag, 26. Mai, ab 9 Uhr in Neftenbach stattfindet. Die Marschmusikparade ist um 13 Uhr. Am Tag davor, am Samstag, 25. Mai, findet ebenfalls in Neftenbach der Musiktag Zürcher Unterland statt (ab 8 Uhr). Am Samstagabend spielen im «Hüttengaudi» ab 20 Uhr die Bands Die Draufgänger und Die Dorfrocker auf (Türöffnung um 18.30 Uhr). DJ Matty Valentino lässt den Abend ausklingen. (ea)

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles