Turbenthal

Abwasserleitungen erfasst

Die Gemeinde Turbenthal hat ihren Kataster für Abwasserleitungen neu erfasst, dieser sei unvollständig gewesen.

Turbenthal will 50000 Franken in neue Abwasserleitungen investieren.

Turbenthal will 50000 Franken in neue Abwasserleitungen investieren. Bild: Heinz Diener

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Gemeinde Turbenthal hat in den letzten zwei Jahren ihren Kataster für Abwasserleitungen aufgearbeitet. Dieser sei veraltet und teilweise unvollständig gewesen, teilt sie mit. Erfasst wurden die Hauptleitungen und im Dorfbereich die Leitungen für die Strassenentwässerung. In einer zweiten Etappe wird der Werkleitungskataster nun mit den Hausanschlussleitungen ergänzt.

Vor der Sanierung der Tösstalstrasse in den nächsten Jahren müsse der Zustand der privaten Hausanschlussleitungen überprüft werden, damit sie rechtzeitig saniert werden könnten. Dafür fehlen aktuelle und vollständige Angaben. Man konzentriere sich nun auf diesen Bereich und angrenzende Gebiete. Der Gemeinderat bewilligte 50000 Franken. (red)

Erstellt: 16.04.2019, 17:38 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!