Zum Hauptinhalt springen

Alternatives Pflegemodell expandiert

Lange galt: Pflegeheime sind Spitäler. Die Zürcher Firma Almacasa ist Vorreiterin eines neuen Verständnisses, das auf mehr Komfort und Selbstbestimmung setzt. 2021 will sie in Pfungen ihren vierten Standort aufmachen – den zweiten in der Region.

Jonas Keller
Liliane Peverelli und Vincenzo Paolino vor der Wohngruppe im Friesenberg.
Liliane Peverelli und Vincenzo Paolino vor der Wohngruppe im Friesenberg.
Andrea Zahler
Trotz Einschränkung soll Normalität gelebt werden.
Trotz Einschränkung soll Normalität gelebt werden.
Andrea Zahler
Trotz Einschränkung soll Normalität gelebt werden.
Trotz Einschränkung soll Normalität gelebt werden.
Andrea Zahler
1 / 5

Es klingt düster, wenn Liliane Peverelli von herkömmlichen Alterspflegeheimen erzählt. «Langeweile, Nutzlosigkeit, Einsamkeit» – das seien die Plagen, die das Leben in vielen Heimen bestimmen und den würdevollen Lebensabend erschweren. Mit der Firma Almacasa wolle sie eine Alternative bieten und den Menschen im Alter ein würde- und lustvolles Leben ermöglichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen