Zum Hauptinhalt springen

«An vorderster Front mitzuentscheiden ist schon ein Privileg»

SVP-Nationalrätin Therese Schläpfer aus Hagenbuch freut sich auf die Nacht der langen Messer.

Fabio Lüdi
Im Juni nachgerückt, im Oktober wiedergewählt: SVP-Nationalrätin Therese Schläpfer, Gemeindepräsidentin von Hagenbuch.
Im Juni nachgerückt, im Oktober wiedergewählt: SVP-Nationalrätin Therese Schläpfer, Gemeindepräsidentin von Hagenbuch.
PD

Therese Schläpfer, Sie haben die erste Woche der ersten Session Ihrer ersten «richtigen» Amtszeit im Nationalrat hinter sich. Wie lief’s?

Am ersten Tag ging es vor allem um die Vereidigung der neuen Parlamentarierinnen und Parlamentarier. Das fand ich schön. Dann ging es los mit den Geschäften und Abstimmungen. Speziell ist, dass immer mal wieder neu Gewählte die erste Abstimmung verpassen, weil sie noch mit ihren Angehörigen feiern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen