Zum Hauptinhalt springen

Eine verletzte Person nach Auffahrunfall auf A4

Auf der Autostrasse zwischen Winterthur und Schaffhausen kam es zu einem Auffahrunfall. Ein Wohnmobil prallte in einen Lastwagen, eine Person verletzte sich dabei leicht.

Auf der A4 zwischen der Verzweigung Winterthur-Nord und Henggart hat es am Mittwochmorgen gekracht.
Auf der A4 zwischen der Verzweigung Winterthur-Nord und Henggart hat es am Mittwochmorgen gekracht.
Roger Metzger
Ein Wohnmobil ist auf einen Laster mit Bauschutt aufgefahren.
Ein Wohnmobil ist auf einen Laster mit Bauschutt aufgefahren.
Roger Metzger
Die Reisenden in Fahrtrichtung St. Gallen brauchten zeitweise viel Geduld.
Die Reisenden in Fahrtrichtung St. Gallen brauchten zeitweise viel Geduld.
Heinz Diener
1 / 6

Auf der A4 zwischen Winterthur und Henggart in Richtung Schaffhausen kam es kurz vor 11 Uhr zu einem Auffahrunfall. Ein Wohnmobil ist auf einen Laster aufgefahren. Wie die Kantonspolizei Zürich auf Anfrage sagt, sei eine Person leicht verletzt worden.

Lange Folgestaus

Der Fahrstreifen musste daraufhin für kurze Zeit gesperrt werden. Mittlerweile sei die Unfallstelle Kapo bereits geräumt und die Fahrbahn wieder freigegeben. Trotzdem staute sich der Verkehr zeitweise bis zur Autobahnausfahrt Winterthur Töss zurück.

Über die Unfallursache ist noch nichts bekannt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch