Lindau

Auto kollidiert frontal mit 18-jährigem Motorradlenker

Bei einer Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad in Grafstal zogen sich beide Lenker Verletzungen zu. Die Strasse musste für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal auf der Poststrasse in Grafstal.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal auf der Poststrasse in Grafstal. Bild: Kapo ZH

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Samstagnachmittag kollidierte in Grafstal ein Autofahrer mit einem Motorradlenker. Der 62-jährige Automobilist war gegen 13.45 Uhr auf der Postrasse Richtung Effretikon unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen geriet er in einer langgezogenen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn, wie die Kantonspolizei Zürich in einer Mitteilung schreibt. Dort fuhr zum selben Zeitpunkt ein 18-jähriger Motorradlenker, worauf es zu einer Frontalkollision kam.

45-Jährige konnte rechtzeitig ausweichen

Eine 45-jährige Automobilistin, die hinter dem 18-Jährigen fuhr, konnte rechtzeitig ausweichen und eine weitere Kollision verhindern. Durch die Kollision zogen sich beide Verletzungen zu und wurden nach der Erstversorgung mit Rettungswagen ins Spital gebracht.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Ilnau-Effretikon sowie der Rettungsdienst des Spitals Winterthur im Einsatz. Wegen des Unfalls musste die Poststrasse für rund zwei Stunden gesperrt werden, weshalb die Feuerwehr eine örtliche Umleitung einrichtete. (red)

Erstellt: 22.09.2019, 18:20 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles