Zum Hauptinhalt springen

Bauernhof für das Tierheim gefunden

Der Tierschutzverein Winterthur und Umgebung ist nach Jahren des Suchens in Gundetswil fündig geworden. Er hat einen Hof gekauft, woraus ein Tierasyl werden soll.

Seit über drei Jahren hat der Tierschutzverein Winterthur kein eigenes Heim mehr, um Tiere zu hegen und zu pflegen. Die Auffangstation in der Winterthurer Aussenwacht Ricketwil musste er Mitte 2012 schliessen, weil die Tierschutzvorschriften nicht mehr eingehalten werden konnten. Mehrmals glaubten die Tierschützer um Präsidentin Maja Rhyner, eine neue Lösung gefunden zu haben: in Elsau und Rickenbach etwa, aber auch in Winterthur-Hegi, wo die Stadt ihr Grundstück dann aber doch lieber dem Kebab-König verkaufte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.