Zum Hauptinhalt springen

Bis es zur Superinfektion kommt

Wie entsteht Scheidenpilz? Können auch Männer betroffen sein? Und hilft Joghurt wirklich dagegen? Elf Fragen und Antworten zum Thema Scheidenpilz.

Monika Fäh ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe in Winterthur.
Monika Fäh ist Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe in Winterthur.

1. Was ist ein Scheidenpilz? Ein Scheidenpilz ist eine Pilz­infektion der Scheide, durch die sich die Scheidenschleimhaut entzündet. Sie ist eine der häufigsten Infektionen der weiblichen Geschlechtsorgane: Drei von vier Frauen sind in ihrem Leben mindestens einmal davon betroffen.

2. Woran merke ich, dass ich Scheidenpilz habe? Typische Symptome sind starker Juckreiz, rote und geschwollene Geschlechtsteile, ein weisslich-krümeliger Ausfluss sowie ein Brennen beim Geschlechtsverkehr und Wasserlassen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.