Zum Hauptinhalt springen

Bürger widersetzen sich dem Kanton

Am 17. Mai stimmen die Neftenbacher darüber ab, wie die Gemeinde wachsen soll. Die Gemeindeversammlung hat die Ortsplanung nochmals abgeändert und trotz Einwand des Kantons eine Kernzone vergrössert.

Im Bereich der Widmerwiese (vorne) kann die Gemeinde Neftenbach nun noch mehr wachsen. Foto: Marc Dahinden
Im Bereich der Widmerwiese (vorne) kann die Gemeinde Neftenbach nun noch mehr wachsen. Foto: Marc Dahinden
Marc Dahinden

Zwei Bauernhäuser und eine Linde: Das waren die Themen, über welche die Neftenbacher Stimmberechtigten am Mittwochabend diskutiert haben. An der Gemeindeversammlung stand eine gewichtige Vorlage zur Debatte: die revidierte Ortsplanung. Die 87 Anwesenden waren eingeladen, Änderungsanträge zu stellen. Die so bereinigte Vorlage sollte zuhanden der Urnenabstimmung verabschiedet werden. Die Ortsplanung legt fest, wo Neftenbach wie wachsen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.