Zum Hauptinhalt springen

Das Feuerwehrauto bleibt im Dorf

Wenig Interesse fand die Infoveranstaltung über den Anschluss der Feuerwehr Hagenbuch zu Elgg. Damit verbunden ist die Auflösung des Zweckverbands.

Stimmen Hagenbuch und Elgg zu, koordiniert bald Elgg alleine die Feuerwehr Eulachtal.
Stimmen Hagenbuch und Elgg zu, koordiniert bald Elgg alleine die Feuerwehr Eulachtal.
Marc Dahinden

Der Zweckverband Feuerwehr Eulachtal soll am 23. September per Urnenabstimmung aufgelöst werden. Gleichzeitig soll die Bevölkerung an der Urne über die Nachfolgeorganisation als Anschlussvertrag an die Gemeinde Elgg abstimmen. An einer ersten Informationsveranstaltung erläuterten Politiker sowie Vertreter beider Wehren die veränderte Ausgangssituation, die Beweggründe und die neue Organisation. Bisher kenne die Bevölkerung noch keine Einzelheiten der künftigen Feuerwehrorganisation, sagte die Hagenbucher Gemeindepräsidentin Therese Schläpfer. Dann stellten sie den rund 15 anwesenden Bürgerinnen und Bürgern das Konzept vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.