Zum Hauptinhalt springen

Der Biobauer ist zurück im Kantonsrat

Der Grüne Urs Hans hat seinen Sitz im Kantonsrat zurückerobert – auf Kosten der SVP. Diese will nun ihre Strategie in Sachen Klimapolitik überdenken.

Urs Hans hat seinen Sitz nach vier Jahren Pause zurückerobert.
Urs Hans hat seinen Sitz nach vier Jahren Pause zurückerobert.
Archiv, Madeleine Schoder

Die SVP Bezirk Winterthur leckte gestern Wunden, die Grünen feierten ausgelassen. Und bei der FDP schnappte sich ein Neuer den Sitz der Bisherigen. Die Kantonsratswahlen brachten einige Veränderungen für den Bezirk Winterthur-Land. Der grosse Gewinner ist der Turbenthaler Biolandwirt Urs Hans. Er hatte seinen Sitz im Kantonsrat im Jahr 2015 an die SVP verloren, die damals einen dritten Sitz eroberte. Nun hat er ihn zurück. Mit 1836 Stimmen wurde er nach einer vierjährigen Pause wieder gewählt. «Das ist für mich schon eine Genugtuung», sagt Hans.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.