Elgg

Der Koch übernimmt im Löwen

Im März versuchte TV-Restaurantkritiker Daniel Bumann dem Löwen-Wirt in Elgg zu helfen. Doch bevor die Sendung ausgestrahlt wird, steht schon ein neuer Chef im Gasthaus.­

Einst war er Koch im Elgger Löwen, nun ist er Pächter und Wirt: Sylaj Gazment hat das Restaurant von Kemal Özdengiz übernommen.

Einst war er Koch im Elgger Löwen, nun ist er Pächter und Wirt: Sylaj Gazment hat das Restaurant von Kemal Özdengiz übernommen. Bild: Enzo Lopardo

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Das historische Gasthaus Löwen in Elgg hat in seiner Geschichte schon viele Menschen kommen und gehen gesehen – auch Wirte. Nach nicht mal einem Jahr hat Kemal Özdengiz das Restaurant diesen Sommer schon wieder aufgegeben.

Gestartet war er im November 2017 mit grossen Plänen. Im März dieses Jahres bekam er prominente Unterstützung: Der Restauranttester Daniel Bumann vom TV-Sender 3+ kam und redete Tacheles.

Denn bei Özdengiz lag einiges im Argen. Er war weder in der Gastronomie ausgebildet, noch hatte er Erfahrung mit einem Restaurant. Er versuchte Service, Küche und Pizzabäckerei ganz alleine zu bestreiten: «Unmöglich», urteilte Bumann damals.

Keinen Lohn erhalten

Der Restaurantkritiker schickte den Wirt erst mal in die Weiterbildung. Zudem bot er einen Buchhalter auf, der die Finanzen ordnen sollte. Nur wenige Monate später hat Özdengiz das Restaurant aufgegeben. Für eine Stellungnahme war er nicht zu erreichen.

Übernommen hat Sylaj Gazment. Er war kurze Zeit als Koch für Özdengiz tätig. Und auch während der Dreharbeit mit Bumann stand er noch mal für ein paar Tage in der Küche. Da er aber keinen Lohn erhielt, hörte er wieder auf, im Löwen zu arbeiten.

Die dritte Neueröffnung

Am 20. August hat er im Löwen die Neueröffnung gefeiert, die dritte in den vergangenen zwei Jahren. Denn schon der Löwen-Wirt vor Özdengiz blieb nur ein knappes Jahr.

Der Besitzer des Gasthofs sei auf ihn zugekommen, als Özdengiz das Restaurant nicht mehr halten konnte, sagt Gazment. Er habe ihn angefragt, ob er den Betrieb übernehmen wolle.

«Schon tief in der Patsche»

«Es war schon immer ein Wunsch von mir, ein eigenes Restaurant zu führen», sagt Gazment. Erfahrung habe er damit nicht direkt. «Aber ich arbeite schon lange als Koch in der Gastronomie und weiss, was es bedeutet, ein Restaurant zu betreiben.»

Den Löwen führt er zusammen mit seiner Freundin, die für den Service zuständig ist. Die Sendung mit dem Restauranttester bei Kemal Özdengiz wird im Oktober als Folge der aktuellen Staffel ausgestrahlt.

Ob darin ein Hinweis auf den neuen Wirt platziert wird, will der Sender nicht sagen: «3+-Restauranttester Daniel Bumann wird oft von Gastronomen um Hilfe gebeten, die schon tief in der Patsche sitzen. So war es auch bei Kemal, dem Geschäftsführer des Gasthofs Löwen in Elgg», heisst es in einer schriftlichen Stellungnahme.

Und weiter: «Ob das gut gegangen ist und was Daniel Bumann dem überforderten Gastronomen zum Abschied rät, das sieht man in der Sendung und das wird nicht verraten.» (Der Landbote)

Erstellt: 01.09.2018, 09:51 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!