Zum Hauptinhalt springen

Die Frösche, Echsen und Schlangen sind aufgewacht

Am Sonntag startet das Vivarium Tablat in die Saison. Zu sehen sind Amphibien und Reptilien.

In den Aussengehegen im Naturgarten des Vivariums leben einheimische Schlangen.
In den Aussengehegen im Naturgarten des Vivariums leben einheimische Schlangen.
Madeleine Schoder

Im Winter hatte Ruedi Bärtschi eine Pause von der Tier- und Gartenpflege. Doch jetzt hat der pensionierte Biologe und Lehrer wieder viel Arbeit. Er hat sein Vivarium Tablat bei Wila aus der Winterruhe geholt, um es am Sonntag zum ersten Mal in diesem Jahr für Besucher zu öffnen. Er musste Laub und Streu aus den Gehegen räumen, Scheiben putzen und Sträucher schneiden. «Die Tiere sind schon seit einiger Zeit aktiv», sagt er. Bei Sonnenschein kommen sie schnell an die Erdoberfläche, sobald es kalt wird, verkriechen sie sich jedoch wieder.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.