Zum Hauptinhalt springen

Die Nachbarn im Strahl der Antenne

In Elgg wehrt sich eine Interessensgruppe seit Jahren gegen eine Antenne von Sunrise. Doch der Standort-Vermieter will sich nicht unter Druck setzen lassen. Eine Auslegeordnung.

Thomas Fries will sich noch nicht festlegen, ob er den Vertrag mit Sunrise auf 2019 kündigen wird.
Thomas Fries will sich noch nicht festlegen, ob er den Vertrag mit Sunrise auf 2019 kündigen wird.
Donato Caspari

Eine Antenne hat ein Quartier in Elgg fest im Griff respektive im Strahl. Begonnen hat der Streit vor mehr als sechs Jahren, als Thomas Fries Sunrise die Einwilligung gegeben hat, auf dem Dach seiner Schreinerei eine Mobilfunkantenne zu installieren. Kritiker, wie Fries sagen würde, Geschädigte, wie sie sich selbst bezeichnen, sind an erster Stelle: Debora Widmer, direkte Nachbarin, die gesundheitliche Beschwerden bis zur Arbeitsunfähigkeit geltend macht. Thomas Peter, Landwirt, dessen Stallgebäude ebenfalls im Sendebereich der Antenne steht und der ihr totgeborene Kälber und diverse erkrankte Kühe anlastet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.