Zum Hauptinhalt springen

Die Rebe schnappt sich eine neue Traube

Das Restaurant Rebe in Neftenbach expandiert. Die Geschäfte laufen so gut, dass Besitzer Stefan Leemann per 1. September das Restaurant Traube in Dägerlen dazupachtet.

Auf Erfolgskurs: Stefan Leemann und Noch-Kochlehrling Ramon Waser wollen künftig auch die Gäste in der Traube Rutschwil verwöhnen.
Auf Erfolgskurs: Stefan Leemann und Noch-Kochlehrling Ramon Waser wollen künftig auch die Gäste in der Traube Rutschwil verwöhnen.
Enzo Lopardo

Der Landgasthof Traube in Rutschwil, der seit April geschlossen ist, wird in zwei Monaten zu neuem Leben erwachen. Ein neuer Pächter ist gefunden, wie Liegenschaftsbesitzer Ernst Keller auf Anfrage mitteilt. Der neue Pächter heisst Stefan Leemann, ist 42 Jahre alt und führt gemeinsam mit Gattin Sonja seit 14 Jahren das Restaurant Rebe in Neftenbach, das die beiden vor neun Jahren erworben haben. Die Leemanns wollen nicht etwa das Restaurant wechseln. «Wir expandieren, weil das Geschäft so gut läuft», erklärt der Gastronom, der seit zwei Jahren nicht mehr selbst in der Küche steht.Die Traube selbst war in den letzten fünf Jahren in den Händen des holländischen Wirts William Schuurman. Dieser wollte sich neu orientieren, liess aber auch durchblicken, dass er sich mehr Gäste erhofft hätte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.