Aadorf

Diebe enttarnen illegale Hanfanlage

Diebe brachen in eine illegale Hanfanlage ein, liessen die Pflanzen stehen und machten sich mit den Wärmelampen aus dem Staub. Erwischt wurde ein anderer.

Hanf noch da, Lampen weg. In Aadorf bedienten sich Diebe.

Hanf noch da, Lampen weg. In Aadorf bedienten sich Diebe. Bild: Kapo Thurgau

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Es ist kurz nach acht Uhr am Montagmorgen. Ein hilfsbereiter Bürger bemerkt eine aufgebrochene Tür an einem Industrie­gebäude in Aadorf und ruft die Kantonspolizei Thurgau. Eine Patrouille rückt aus und stellt fest, dass die Räumlichkeiten von einem fleissigen Gärtner genutzt wurden: Es befindet sich eine il­legale Hanfanlage mit rund 1500 Pflanzen darin.

Die Lampen haben einen Wert von mehreren Zehntausend Franken

Nun könnte man denken, das Wertvollste sei das spätere Drogenmaterial – aber die Diebe liessen die Beleuchtung mitgehen. Mehr als 50 Lampen, die Licht und Wärme gespendet hatten, fehlen. «Wenn man sich etwas auskennt mit solchen Anlagen, sieht man sofort, dass die Hängegerüste mit den Ketten über den Pflanzen leer sind», sagt Mario Christen, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau.

Das bestätigte auch ein 31-Jähriger, der kurz nach der Patrouille am Tatort ankam und zugab, der Betreiber der Hanfanlage zu sein.

Zehntausende Franken

Es handelt sich wohl nicht um einen Fehlentscheid der Diebe: Die Lampen haben laut ehemaligem Besitzer einen Wert von mehreren Zehntausend Franken. Den Wert der Cannabispflanzen könne man nur schwer schätzen, sagt Christen, das hänge auch ­damit zusammen, ob sie bereits erntereif seien.

Ohne den Polizeieinsatz liefe nun keine Strafuntersuchung gegen den Betreiber. Dafür hätte er wohl auch den Diebstahl seiner Lampen nirgends melden können. Was nun an Hanf und rest­licher Technik noch übrig ist, wird vernichtet. (Der Landbote)

Erstellt: 06.03.2018, 17:03 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!