Elgg/Aadorf

Ein Rentner zum Mieten

Reto Platzer ist einer der Senioren, die auf der Online-Plattform «Rent a Rentner» seine Dienste anbietet. Er hilft nicht nur bei Computer-Problemen.

Sie profitieren voneinander:  Reto Platzer macht sich bei Margrit Schmid am Laptop nützlich. Border Terrier Chester ist immer dabei.

Sie profitieren voneinander: Reto Platzer macht sich bei Margrit Schmid am Laptop nützlich. Border Terrier Chester ist immer dabei. Bild: Madeleine Schoder

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Margrit Schmid hat sich vor wenigen Monaten einen neuen Laptop angeschafft. Die 68-Jährige wohnt in Aadorf und kennt sich mit Computern eigentlich nicht aus. Nachdem sie ihren Mann verlor, musste sie jedoch plötzlich Rechnungen online bezahlen, wollte sich für Hundekurse registrieren und Fotos anschauen, die auf dem Computer oder auf CDs gespeichert waren. So kam Reto Platzer aus Elgg ins Spiel. Der 72-jährige ehemalige Versicherungsfachmann stellt sein Wissen bezüglich PC und Laptop über die Online-Plattform «Rent a Renter» seit 2013 zur Verfügung. Die Arbeitsvermittlungsplattform für Rentner existiert seit 2009, hat sich kürzlich ein neues Erscheinungsbild verpasst und kann nun auch via App aufgerufen werden (siehe Box unten).

Tipp von einem Bekannten

Margrit Schmid bekam den Tipp von einem Bekannten. Sie schaute sich die Plattform an und entdeckte Platzer mittels der zur Verfügung stehenden Suchfunktion. Da sie sich in Elgg auskannte, spazierte sie mit ihrem Hund Chester an seinem Haus vorbei. Platzer sass gerade auf dem Sitzplatz, die beiden kamen ins Gespräch und vereinbarten einen ersten Termin. Dabei riet ihr Platzer, statt mit dem in die Jahre gekommenen PC ihres Mannes zu arbeiten, einen Laptop zu kaufen. Was Schmid dann auch tat.

Seitdem hat Platzer ein Office- und ein Datenbereinigungs-Programm installiert, ein Mail-Konto eingerichtet «und einen Haufen Müll entfernt», wie er sagt. Denn auf den gekauften Rechnern sei meist schon vorgängig vieles installiert, das man eigentlich gar nicht brauche.

«Die Arbeit hilft, in den eigenen vier Wänden nicht zu versauern.»Reto Platzer, Rentner

Platzer kam 1984 zu den Zürich-Versicherungen, betreute dort sogenannte Dialog-Computer. Mit ihnen erstellten die Mitarbeiter Versicherungsverträge aufgrund von Vertragsbedingungen, die hinterlegt waren. «Ich habe oft nächtelang nach Problemen gesucht, wenn etwas nicht funktionierte», erinnert er sich.

Heute bietet er sein Wissen jenen an, die mit einem Windows-Betriebssystem arbeiten. Sei es, weil der Rechner zu langsam, die Speicherplatte voll ist oder auf dem Desktop ein Chaos herrscht. Stets versucht er, die Dinge für den Kunden leicht verständlich zu erklären. Bei Mac-Problemen kann er allerdings nicht helfen. «Dort kenne ich mich zu wenig aus», gibt er zu.

Für Margrit Schmid ist Platzer mittlerweile mehr als einfach nur ein Spezialist, der ihre Computer-Probleme löst. Er ist zum wertvollen Gesprächspartner geworden, der auch mal zuhört, wenn es um ein persönliches Problem geht. Und Platzer schätzt die Arbeit vor allem wegen der menschlichen Beziehungen, die sich ergeben. Er hat neue Freundschaften geknüpft. «Die Arbeit hilft, in den eigenen vier Wänden nicht zu versauern», sagt er. «Und meinen Kunden hilft sie, nicht zu vereinsamen.»

Vom Hund begrüsst

Als Platzer an einem dieser heissen Sommertage bei Margrit Schmid klingelt und sich die Tür öffnet, begrüsst ihn als erstes der vierjährige Border Terrier Chester. Die beiden kennen sich, Chester wedelt mit dem Schwanz. «Hunde sind kein Problem», sagt Platzer. Er habe früher selbst welche gehabt. Der Rentner und die Rentnerin lachen, die Stimmung ist gelöst. Der Laptop ist bereits aufgestartet, Platzer setzt sich, die 68-Jährige bringt ihm ein Glas Wasser. Er macht sich an die Arbeit, kontrolliert, ob die neusten Updates gemacht wurden. «Wie ein Doktor, der prüft, was fehlt», sagt er. Und dann beantwortet er Fragen.

Für die Mitgliedschaft bei «Rent a Rentner» bezahlt Platzer den Maximalbeitrag von 18 Franken pro Monat. Es gibt aber auch eine Basis-Mitgliedschaft, die kostenlos ist und bei der man höchstens drei Tätigkeiten auflisten darf. Für seine Arbeiten berechnet der Rentner einen Stundenansatz je nach Aufwand und Anfahrtsweg. Einen Preis möchte er nicht nennen. Er liegt in seinem Ermessen. Andere verlangen für Arbeiten am Computer zwischen 30 und 50 Franken pro Stunde. Kunden können die Arbeit mit maximal fünf Sternen bewerten. (Landbote)

Erstellt: 09.08.2018, 16:33 Uhr

Online-Arbeitsvermittlung

Die Rent a Rentner AG wurde 2009 vom heute 74-jährigen Elektriker Peter Hiltebrand, seiner Tochter Sarah und ihrem Partner Reto Dürrenberger aus Zürich gegründet. Seitdem ist die Zahl der Mitglieder, die ihre Dienste auf der Plattform www.rentarentner.ch anbietet, laufend gestiegen. Mittlerweile sind es über 4000. Sie bieten ihre Arbeitskraft im Haushalt, der Freizeit oder im Garten an.

Seit Kurzem gibt es auch die App «RentnerFinder» für iPhones, mit der man einen arbeitswilligen Rentner in der Umgebung finden kann, wo man sich gerade befindet. Man kann nach Rubriken und Tätigkeiten suchen, kann eine Merkliste anlegen oder die Rentner direkt buchen. Bei entsprechender Nachfrage soll die App laut den Betreibern später auch für Tablets und Android-Geräte angeboten werden.

Wer das ordentliche Rentenalter erreicht hat, darf weiter erwerbstätig sein. Der Bezug der AHV-Rente kann in diesem Fall um ein bis fünf Jahre aufgeschoben werden. Die AHV-Beiträge, die man nach Erreichen des ordentlichen Rentenalters bezahlt, sind jedoch Solidaritätsbeiträge und haben keinen Einfluss mehr auf die Höhe der Rente. (neh)

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare