Zum Hauptinhalt springen

Ein Wutanfall, der 15'700 Franken kostet

Er randalierte am Bahnhof Elgg, nun wurde der junge Mann verurteilt.

Das Wartehäuschen in Elgg wurde 2018 beschädigt.
Das Wartehäuschen in Elgg wurde 2018 beschädigt.
Marc Dahinden

Besorgte Anwohner wählten damals die Nummer der Polizei, als in einer Dezembernacht im Jahr 2018 am Bahnhof Elgg die Scheiben klirrten. Am Werk war ein junger Mann, der in regelrechter Zerstörungswut innert kürzester Zeit hohen Sachschaden verursachte.

Laut einem kürzlich ausgestellten Strafbefehl schlug der Mann mit einer Axt zuerst auf die Scheiben eines Reisebüros und eines Stellwerkraums der SBB ein. Dann nahm er sich die Scheiben der Toiletten und des Wartehäuschens sowie den Selecta-Automaten und mehrere Billet-Automaten vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.