Zum Hauptinhalt springen

Elektroautos ausprobieren und sparsam fahren

Am Samstag 28. September sind in Hagenbuch die Elektroautos los. Wer will, kann probefahren.

In Elgg und Hagenbuch können am Wochenende Elektroautos getestet werden.
In Elgg und Hagenbuch können am Wochenende Elektroautos getestet werden.
Urs Jaudas

Elektro-Autos sollen gegen den Klimawandel helfen, weil sie kein Erdöl verbrennen. Wer sich für diese Form des Automobils interessiert, kommt am Samstag, 28. September, in Hagenbuch auf seine Kosten. Auf dem Schulhausplatz an der Schneiterbergstrasse werden ab 13 Uhr Elektroautos von neun verschiedenen Marken ausgestellt. Vertreten sind dabei Garagen und E-Bike-Geschäfte aus Elgg und Hagenbuch. Wer sich gleich selbst hinters Steuer setzen will, kann auf Probefahrt gehen.

Organisiert haben den Anlass die Energiekommissionen von Hagenbuch und Elgg. Es geht aber nicht nur um Elektromobilität. Auch Fahrerinnen und Fahrer von Verbrennungsmotoren können an dem Anlass Wissen zu umweltfreundlicherem Fahren erlangen: Um 13 und 15 Uhr gibt es Referate über sparsames Fahren. Im Eco-Drive Simulator kann man gleich ausprobieren, ob ein Fahrstil mit weniger Brennstoff möglich wäre. Es gibt zudem eine Festwirtschaft.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch