Zum Hauptinhalt springen

Eltern in der Welt der Jugendlichen

Das Jugendhaus in Hettlingen öffnet am 27. Oktober seine Türen. Einmal dürfen auch die Eltern Einblick in den fremden Kosmos der Jugend haben.

Elisa Simcik unterstützt Jugendliche bei Projekten.
Elisa Simcik unterstützt Jugendliche bei Projekten.
Nathalie Guinand

Buntes Licht, Discokugeln, bemalte Wände, Billardtisch, Flipperkasten und Playstation – das Jugendhaus in Hettlingen hat einiges zu bieten. Am Samstag 27. Oktober dürfen für ein Mal auch die Eltern sehen, was hier so vor sich geht. Von 14 bis 17 Uhr steht das Jugendhaus für Besucher offen. «Es ist wichtig, dass Eltern wissen, wo ihre Kinder die Freizeit verbringen», sagt Elisa Simcik, die Leiterin der Jugendarbeit. Die Jugendlichen haben nichts dagegen einzuwenden. Im Gegenteil: «Viele freuen sich, zeigen zu können, was sie gemacht haben.» Ob Zeichnungen, Handarbeiten oder Wandverschönerungen, die Hettlinger Jugend kann sich hier auf viele Arten verwirklichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.