Pfungen

Erneut Preis aus Kurdistan

Pfungens reformierter Pfarrer Andreas Goerlich hat am vergangenen Samstag einen weiteren Preis für sein humanitäres Engagement im Nordirak erhalten.

Andreas Goerlich , Pfarrer in Pfungen, zu Besuch in den UN Flüchtlingscamps im Nordirak (2015).

Andreas Goerlich , Pfarrer in Pfungen, zu Besuch in den UN Flüchtlingscamps im Nordirak (2015). Bild: pd

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Elf Mal in Kurdistan und schon zwei humanitäre Preise aus dieser Region: Pfungens reformierter Pfarrer Andreas Goerlich hat am vergangenen Samstag einen weiteren Preis für sein humanitäres Engagement im Nordirak erhalten.

Der Preis kam dieses Mal von Regierungsseite, wie er auf Anfrage sagte, und wurde ihm für seinen humanitären Einsatz und die Hilfe an syrische Flüchtlingen in der Peschmerga verliehen. Die Syrienhilfe Pfungen gewähre auch jenen syrischen Flüchtlingen medizinische Hilfe, die aus Dankbarkeit in die kurdische Armee eintreten, um dort vereint gegen den Islamischen Staat zu kämpfen, sagt Goerlich.

Neben der Humanitätsmedaille habe er deshalb auch einen Peschmergaschal erhalten. Somit bekamen Andreas Goerlich und die reformierte Kirchgemeinde Pfungen innerhalb von zwei Monaten gleich zwei Preise aus Kurdistan überreicht, die des Pfarrers Engagement vor Ort und den Einsatz für die Flüchtlinge im Irak würdigen. (Landbote)

Erstellt: 16.06.2016, 15:23 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben