Zum Hauptinhalt springen

Frauen und unter 40-Jährige untervertreten

Parlamente in Gemeinden geben mehr für Bildung aus als Gemeindeversammlungen. Eine neue Studie erklärt, weshalb es diesen Unterschied gibt.

An Gemeindeversammlungen nehmen mehrheitlich Männer sowie ältere Menschen teil.
An Gemeindeversammlungen nehmen mehrheitlich Männer sowie ältere Menschen teil.
Christian Pfander

Ob in Henggart, Dättlikon, Marthalen, Lindau, Wila oder Rheinau: Im Herbst 2016 erhielten die Stimmberechtigten mehrerer Budget-Gemeindeversammlungen in der Region einen Fragebogen zum Ausfüllen.

Welches Geschlecht haben Sie? Wie alt sind Sie? Welche ist Ihre zuletzt abgeschlossene Ausbildung? Wie ist Ihre familiäre und berufliche Situation? Solche Fragen waren Teil einer umfangreichen Studie der Università della Svizzera italiana (Usi) in Lugano und des National Graduate Institute for Policy Studies (Grips) in Tokyo, finanziert vom Schweizerischen Nationalfonds (SNF).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.