Zum Hauptinhalt springen

Geld für Schutzinventar gestrichen

Zwei Dinge gaben an der Hagenbucher Gemeindeversammlung zu reden: Das Geld für ein Inventar für schützenswerte Bauten und die geplante Steuererhöhung.

Die Steuern in Hagenbuch steigen.
Die Steuern in Hagenbuch steigen.
Heinz Diener

37 500 Franken hatte der Gemeinderat ins Hagenbucher Budget 2020 gestellt, um damit ein Inventar schützenswerter Bauten zu erstellen. Seit 1975 müssen Gemeinden ein solches per Gesetz haben. Im Kanton Zürich verzichteten aber bisher viele Gemeinden darauf. Auch Hagenbuch. Im kommenden Jahr wollte die Behörde das ändern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.