Zum Hauptinhalt springen

Gemeinde will auf Hilfe im Klassenzimmer nicht mehr verzichten

90'000 Franken soll die Gemeindeversammlung im Dezember sprechen. Damit will die Gemeinde an der Schule Russikon zwei Klassenassistenzen definitiv einführen.

Ein Klassenassistent kann einem Schüler den Schulstoff nochmals erklären wie hier im Schulhaus Sihlfeld in Zürich.
Ein Klassenassistent kann einem Schüler den Schulstoff nochmals erklären wie hier im Schulhaus Sihlfeld in Zürich.
Archiv/Urs Jaudas

Ein Kind, das den Unterricht in der ersten Klasse stört, oder eines, das im Kindergarten noch nicht alleine aufs WC kann. Das sind alltägliche Situationen und kommen in allen Schulen vor. Lehrpersonen sind deshalb oft stark gefordert. Sie können ihrem Bildungsauftrag in der heutigen Zeit immer weniger gut nachkommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.