Zum Hauptinhalt springen

Gemeinderat will unerwünschte Park+Ride-Parkierer bremsen

Das Umfeld des Bahnhof Seuzach wird vermehrt als kostenloser Parkplatz missbraucht. Dieser Missbrauch soll künftig eingedämmt werden.

80 Parkplätze gibt es am Bahnhof Seuzach. ÖV-Nutzer parkieren aber auch in Quartieren.
80 Parkplätze gibt es am Bahnhof Seuzach. ÖV-Nutzer parkieren aber auch in Quartieren.
Marc Dahinden

In der Gemeinde Seuzach häufen sich die Reklamationen über unerwünschtes Parkieren auf öffentlichen Strassen, wie die Gemeinde mitteilt. Vor allem im Umfeld des Bahnhofes, etwa an der Stadelstrasse, komme es öfters vor, dass die Strassen als eine Art kostenloser Park-and-Ride-Parkplatz benutzt würden. Das heisst, Fahrzeuge werden dort abgestellt und die Leute reisen mit dem öffentlichen Verkehr weiter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.