Zum Hauptinhalt springen

«Ich würde die Steuern moderat senken»

Er sagt gern «Punkt. Ende der Stange» am Ende einer Antwort. Jörg Maier verrät im Interview aber auch, weshalb seine Kandidatur für das Gemeindepräsidium erst kurz vor Ablauf der Frist erfolgte und warum er die Steuern reduzieren würde.

Trägt gern Landhausmode: Jörg Maier, dessen Vater aus der Steiermark in die Schweiz kam.
Trägt gern Landhausmode: Jörg Maier, dessen Vater aus der Steiermark in die Schweiz kam.
Madeleine Schoder

Sie haben Ihre Kandidatur für das Gemeindepräsidium am letzten Tag der Frist bekanntgegeben, weshalb so spät?

Jörg Maier: Das hat eine Vorgeschichte. Eigentlich wollte meine Partei, die FDP, dass die Wahlen für das Gemeindepräsidium und den freien Sitz still über die Bühne gehen: Die bisherige Gemeinderätin Maja Reding Vestner sollte Gemeindepräsidentin werden und ich den Sitz im Gemeinderat erben. Als dann aber die Freien Wähler den Grünliberalen Peter Meier als Herausforderer präsentierten, haben wir uns dazu entschlossen, auch für das Präsidium zu kandidieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.