Wiesendangen

In der kühlen Kirche zwei Mal klar Ja gesagt

Die Gemeindeversammlung der reformierten Kirche wurde in der kühlen Kirche abgehalten.

Die Stimmberechtigten sagten zwei Mal klar Ja.

Die Stimmberechtigten sagten zwei Mal klar Ja.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Gemeindeversammlung der reformierten Kirche Wiesendangen ist am Mittwochabend aufgrund der hohen Temperaturen kurzerhand vom Kirchgemeindehaus in die kühlere Kirche nebenan verlegt worden, wie Brigitte Schaffitz-Corrodi, Präsidentin der Kirchenpflege, auf Anfrage sagt.

Dort versammelten sich 25 Stimmberechtigte, die sowohl die Jahresrechnung als auch die Vorfinanzierung für die bevorstehende Kirchen- und Orgelsanierung ohne Gegenstimme und grosse Diskussionen annahmen.

Damit wird die Kirchgemeinde in den Budgets der nächsten drei Jahren den prognostizierten Überschuss bereits zweckgebunden für die Sanierung beiseitelegen. Rund eine halbe Million Franken soll so zusammenkommen, um einen Teil der Reparaturarbeiten an der Orgel und der Fassade des Kirchturms in Höhe von 800000 Franken ansparen zu können. Das restliche Geld wird voraussichtlich dem Eigenkapital entnommen werden. Das konkrete Sanierungsprojekt inklusive effektivem Kredit wird der Gemeindeversammlung wohl in einem Jahr zur Abstimmung vorgelegt. (gab)

Erstellt: 27.06.2019, 17:19 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben