Zum Hauptinhalt springen

«Jedes Auto war lauter als die Gassenschau»

Die Gemeinderäte von Pfungen und Neftenbach wollen bezüglich «Karl’s kühner Gassenschau» enger zusammenarbeiten. Eine gemeinsame Delegation war kürzlich in Olten, wo sie die Lärm- und Verkehrssituation untersuchte.

Karl’s kühne Gassenschau, hier bei der Pfungemer Infoveranstaltung Ende März, will ab 2021 in der Deponie Bruni auftreten.
Karl’s kühne Gassenschau, hier bei der Pfungemer Infoveranstaltung Ende März, will ab 2021 in der Deponie Bruni auftreten.
Marc Dahinden

Zwischen 40 bis 45 Dezibel habe das Messgerät an den drei exponiertesten Stellen im Oltner Wohnquartier neben Karl's kühner Gassenschau (KKG) maximal angezeigt, sagt Urs Wuffli (FDP), Neftenbacher Gemeindepräsident ad interim. «Und das nur während wenigen Minuten.»

Das ist in etwa so leise wie ein zwanzig Meter entferntes Gespräch. «Jedes Auto, das an uns vorbeifuhr, war lauter als die Gassenschau», sagt Wuffli.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.