Turbenthal

Junge Frau drang in Haus ein und wollte fernsehen

Eine skurille Szene über eine Frau, die sich in Tablat rumtrieb, geht auf Facebook viral.

Eine Frau verschaffte sich in Tablat Zugang zu einer Wohnung, um fern zu sehen.

Eine Frau verschaffte sich in Tablat Zugang zu einer Wohnung, um fern zu sehen. Bild: ngu

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Rund 250 mal sind die beiden wortgleichen Beiträge auf Facebook seit Mittwoch geteilt worden. Eine junge, geschätzt 25-jährige, Frau mit dunklem Teint, schwarzen Haaren und Kleidern soll sich im Weiler Tablat bei Wila «auffällig verhalten» und die Häuser angesehen haben. Später habe diese Frau bei einer älteren Bewohnerin geklingelt und «sich Zugang zur Wohnung verschafft». Gemäss den Posts habe sich die junge Frau in die Stube gesetzt und wollte fernsehen. Mehrmals sei sie aufgefordert worden, die Wohnung zu verlassen. «Erst als sie zehn Franken bekam, ging sie», steht im Beitrag. Anschliessend habe sie hastig das Weite gesucht. Die alarmierte Kantonspolizei habe die Frau später nicht auffinden können.

Die Medienstelle der Kantonspolizei bestätigt sowohl den Einsatz in Tablat am Mittwochnachmittag als auch die erfolglose Suche. Die Verfasserin des Posts, die eine Nachbarin der Betroffenen Bewohnerin sein soll, war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

In Herbsttagen mit seiner immer früher einsetzenden Dämmerung ist besondere Vorsicht vor Einbrechern geboten, schreibt die Kantonspolizei auf ihrer Website. Bei Verdachtsfällen soll die Polizei über die Nummer 117 kontaktiert werden.

Erstellt: 04.10.2019, 13:59 Uhr

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Blogs

Michèle & Friends Midlife-Crisis? Nehm ich!

Von Kopf bis Fuss Diese Frau erinnert sich an alles

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!