Zum Hauptinhalt springen

Kanton lehnt Rekurs gegen Gemeinde ab

Die Anträge für die Einbürgerungsgesuche seien zu spät publiziert worden, bemängelte ein Bürger und legte Rekurs ein. Der Rechtsdienst des Kantons Thurgau hat diesen aber abgewiesen.

Der Gemeinde Aadorf ist transparente Kommunikation wichtig: Besucher im Gemeindezentrum, wo auch die Gemeindeverwaltung ist.
Der Gemeinde Aadorf ist transparente Kommunikation wichtig: Besucher im Gemeindezentrum, wo auch die Gemeindeverwaltung ist.
Nathalie Guinand

Rekurse gegen Gemeindeversammlungen sind selten. In Aadorf ist es anlässlich der Gemeindeversammlung vom Dezember 2017 aber dennoch dazu gekommen. Ein Bürger hatte sich zuerst an der Gemeindeversammlung und dann nachher via Rekurs beschwert, dass die Anträge des Gemeinderats über die Einbürgerungsgesuche spät veröffentlicht worden seien.Die Gemeindeordnung von Aadorf sieht vor, dass die Anträge sechzig Tage vor der Gemeindeversammlung öffentlich aufliegen müssen. Dies hat der Gemeinderat so getan und die Anträge in der Gemeindebroschüre publiziert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.