Zum Hauptinhalt springen

Kinder finden beim Spielen eine Leiche

In Illnau-Effretikon haben Kinder beim Fussballspielen eine tote Person entdeckt. Die Leiche schwamm in der Kempt und ist anscheinend schon länger tot.

In der Kempt bei Illnau wurde heute Mittag eine Leiche aufgefunden.
In der Kempt bei Illnau wurde heute Mittag eine Leiche aufgefunden.
pw

Am Freitag kurz vor dem Mittag haben Schulkinder in Illnau-Effretikon eine Leiche gefunden. Die Kinder waren auf einem der Kempt angrenzenden Platz am Fussballspielen, als sie im Fluss einen toten Körper entdeckten. Daraufhin benachrichtigten sie einen Passanten, der die Polizei verständigte.

Mann oder Frau?

Die Kantonspolizei bestätigt den Einsatz: «Wir können aber noch nichts zur Identität der Person sagen. Wir wissen nicht einmal, ob es eine Frau oder ein Mann war», sagt Mediensprecher Beat Jost.

Auch zur Todesursache könne man keine Angaben machen. Gewiss sei nur, dass die Person schon länger tot sei, das erschwere die Abklärungen. Weiter informieren will die Polizei erst, wenn sie weitere Informationen habe. Mit den Kindern, die die Leiche entdeckten, ist man laut einer Sprecherin in Kontakt. Falls nötig, würde man ein Care-Team aufbieten.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch