Zum Hauptinhalt springen

Laute Kritiker aber wenig echte Gegner

Die Schulpflege Elsau-Schlatt musste sich so einiges anhören. Dennoch erhielt die Behörde an der Gemeindeversammlung vom Donnerstag einen Kredit von 740 000 Franken für die Planung eines neuen Schulhauses.

Der Primarschule Elsau-Schlatt fehlen Räume für den modernen Schulunterricht. Ein Neubau soll das ändern. Foto: Archivbild Enzo Lopardo
Der Primarschule Elsau-Schlatt fehlen Räume für den modernen Schulunterricht. Ein Neubau soll das ändern. Foto: Archivbild Enzo Lopardo

Mobbing und gefällte Bäume auf dem Pausenplatz, Elterntaxis, Schulwege oder dezentrale Kindergärten – viele Themen wurden am Donnerstagabend an der Versammlung der Schule Elsau-Schlatt angeschnitten.

Doch eigentlich ging es um etwas anderes: um Geld. Genauer gesagt um 740 000 Franken für die Planung eines neuen Schulhauses. Den Kredit sollte die Versammlung bewilligen oder ablehnen, damit die Schulpflege weiss, wie sie weiter verfahren soll. 53 Stimmberechtigte waren gekommen, um den Entscheid zu fällen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.