Zum Hauptinhalt springen

Motorradfahrer prallt seitlich in Auto

Am Sonntagnachmittag kollidierte in Seelmatte ein Motorradfahrer mit einem abbiegenden Auto und verletzte sich dabei mittelschwer.

Der Motorrad prallte in das Auto (rechts), das links abbiegen wollte.
Der Motorrad prallte in das Auto (rechts), das links abbiegen wollte.
Kapo Zürich

Ein 59-jähriger Mann fuhr am Sonntagnachmittag mit seinem Auto auf der St. Gallerstrasse Richtung Balterswil. Beim Strandbad Bichelsee wollte er links abbiegen, als es zur Kollision kam, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt.

Ein entgegenkommender Motorrad prallte seitlich-frontal in den Personenwagen. Der 77-Jährige zog sich dabei mittelschwere Verletzungen zu und wurde durch einen Rettungshelikopter der Rega ins Spital geflogen. Der Autofahrer sowie seine drei Mitfahrenden blieben unverletzt.

Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei sowie durch die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland abgeklärt. Die Polizei sperrte die Turbenthalstrasse im Bereich des Seebads während rund zwei Stunden. Die Verkehrsgruppe der Feuerwehr Turbenthal Wila Wildberg richtete eine örtliche Umleitung ein.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch