Illnau-Effretikon

Motorradfahrer rast durch Ottikon

Die Polizei hat gestern Abend einen Motorradfahrer erwischt, der innerorts über 40 km/h zu schnell unterwegs war. Der Mann wird angezeigt.

Ein Mann wurde in einer 30-er Zone mit 71 geblitzt.

Ein Mann wurde in einer 30-er Zone mit 71 geblitzt. Bild: Marc Dahinden (Symbolbild)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gestern Abend führte die Stadtpolizei Illnau-Effretikon an der Brunnacherstrasse in Ottikon eine mobile Geschwindigkeitskontrolle durch. Wie die Polizei mitteilt, erwischte sie dabei einen Motorradfahrer, der massiv zu schnell unterwegs war.

Der Mann wurde vom Radar mit 71 km/h, anstelle der erlaubten 30 km/h gemessen. Der Raser wurde umgehend aus dem Verkehr gezogen. Er wird sich nun bei der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

Nicht der Einzige, der zu schnell war

Während der Kontrolle gestern Abend wurden 20 weitere Verkehrsteilnehmer angehalten, weil sie zu schnell durch das Wohnquartier fuhren. Sie wurden von der Polizei wegen Geschwindigkeitsübertretung gebüsst.

Der Dorfkern von Ottikon war gestern Schauplatz einer mobilen Geschwindigkeitskontrolle der Illnauer Polizei. (huy)

Erstellt: 13.03.2019, 11:29 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!