Wiesendangen

Motorradfahrer verletzt sich schwer

Bei einem Sturz mit einem Motorrad in Wiesendangen hat sich am Freitagabend der Fahrer schwere Kopfverletzungen zugezogen.

Ein Motorradfahrer stürzte auf der Rucheggstrasse in Wiesendangen.

Ein Motorradfahrer stürzte auf der Rucheggstrasse in Wiesendangen. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Gegen 20.15 Uhr waren zwei Motorradfahrer mit selber gebauten Motocross-Motorrädern unterwegs. Als der 55-jährige Lenker eines Töffs mit durchdrehendem Hinterrad auf der Rucheggstrasse in Wiesendangen fuhr, verlor er gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Zürich die Kontrolle über das Gefährt und stürzte.

Dabei erlitt der Mann, der keinen Helm trug, schwere Kopfverletzungen. Das nicht eingelöste Fahrzeug rutschte noch einige Meter weiter. Mit einem Rettungsfahrzeug wurde der Verunfallte ins Spital gefahren. (landbote.ch)

Erstellt: 09.09.2017, 16:54 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Abo

Eine für alle. Im Digital-Abo.

Den Landboten digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 25.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!