Zum Hauptinhalt springen

Österreicher rast mit 148 km/h über die Schaffhausenstrasse

Die Polizei hat beim Ortsausgang von Neftenbach einen Autofahrer gestoppt, der massiv zu schnell unterwegs war. Dem Mann droht nun eine Gefängnisstrafe.

Auf der Schaffhausenstrasse wurde gestern Abend wieder mal ein Raser erwischt.
Auf der Schaffhausenstrasse wurde gestern Abend wieder mal ein Raser erwischt.
mad (Symbolbild)

Die Schaffhausenstrasse bei Neftenbach ist eine neuralgische Stelle. Immer wieder werden dort Verkehrsteilnehmer gestoppt, die die Maximalgeschwindigkeit von 80 km/h teils massiv überschreiten.

Gestern hat die Kantonspolizei wieder einen solchen Raser aus dem Verkehr gezogen. Wie sie heute mitteilt, führte sie gegen Abend eine mobile Geschwindigkeitskontrolle durch. Gegen 20.15 Uhr passierte ein Autofahrer dann die Messstelle mit einer Geschwindigkeit von 148 km/h. Damit war er satte 68 km/h zu schnell unterwegs.

Anzeige und Führerausweisentzug

Beim Fahrer handelt es sich um einen 21-jährigen Österreicher, der in der Schweiz wohnt. Ihm wurde sein Führerausweis auf der Stelle abgenommen. Er wurde wegen Begehung eines Raserdelikts angezeigt. Auf diesen Strafbestand drohen in der Schweiz zwischen ein und vier Jahren Gefängnis.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch