Zum Hauptinhalt springen

Primarschulpflege darf weiter planen

Die Versammlung der Elgger Schulgemeinden hat den Projektierungskredit für die Schulraumerweiterung Im See bewilligt. Dies aber erst nach einigen Diskussionen.

Ende November informierten bereits alle Behörden über die anstehenden Projekte.Foto: Archiv Enzo Lopardo
Ende November informierten bereits alle Behörden über die anstehenden Projekte.Foto: Archiv Enzo Lopardo

Die Primarschulpflege musste am Donnerstagabend einige Fragen beantworten. Umstritten war der Projektierungskredit von 450000 Franken für die Erweiterung der Primarschulanlage Im See.

Vier Millionen Franken soll die Umsetzung der ersten Etappe dann kosten. «Wir wollen mit dem Kredit etwas ausarbeiten, das Fleisch am Knochen hat», sagte Primarschulpräsidentin Monika Brühwiler (SVP) vor der Debatte. Über das Projekt an sich könne das Stimmvolk dann nochmals befinden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.