Zum Hauptinhalt springen

Pures Gesichtsöl made in Veltheim

Sie hatten genug vom ewig gleichen Arbeitstrott, packten ihre Sachen und liessen die Schweiz hinter sich. Nach zwei Jahren landeten Kathleen Krug und Fabian Isaac in Marokko. Dort gefiel es ihnen so gut, dass sie eine Kosmetiklinie und damit eine permanente Verbindung mit dem Land aufbauten.

Prinzip Lokal: Kathleen Krug und Fabian Isaac (hier am Veltemer Delfinplatz) füllen die Öle ihrer Kosmetiklinie «bepure» in Veltheim ab.
Prinzip Lokal: Kathleen Krug und Fabian Isaac (hier am Veltemer Delfinplatz) füllen die Öle ihrer Kosmetiklinie «bepure» in Veltheim ab.
Deborah Stoffe

Zwei Jahre reisten Kathleen Krug und Fabian Isaac durch Asien und Afrika. Als in Marokko ihre Heimreise bevorstand, war ihr Entschluss reif: «Wir müssen etwas mit in die Schweiz nehmen, damit wir uns dort nicht einfach wieder genauso abstrampeln wie vor zwei Jahren.» Aus diesem Impuls ist Ende 2014 die Naturkosmetiklinie «bepure» entstanden – aber der Reihe nach.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.