Hettlingen

Schwerverletzter nach Frontalkollision

In Hettlingen ist es heute Morgen zu einem schlimmen Unfall gekommen. Zwei Autos sind auf der Schaffhauserstrasse in hohem Tempo frontal ineinander gefahren. Beide Lenker sind verletzt – einer von ihnen schwer.

Ein 38-Jähriger musste nach dem Frontalcrash von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden.

Ein 38-Jähriger musste nach dem Frontalcrash von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Bild: Kapo ZH

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

In Hettlingen kam es am Donnerstagmorgen zu einem schlimmen Verkehrsunfall, der zwei Verletzte forderte.

Wie die Kantonspolizei mitteilt, fuhr gegen 7 Uhr morgens ein 38-jähriger Mann mit seinem Auto vom Chrebsbachkreisel (Unterohringen) auf der Schaffhauserstrasse Richtung Hettlingen. Zirka 800 Meter nach dem Kreisel kollidierte er ziemlich ungebremst mit einem entgegenkommenden Wagen eines 43 Jahre alten Lenkers.

Der Unfallort zwischen Chrebsbachkreisel und Hettlingen.

Durch den heftigen Aufprall hat sich das Auto des 38-Jährigen überschlagen. Der Lenker wurde in seinem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Die aufgebotene Feuerwehr, musste den Mann nach ihrem Eintreffen aus dem Auto befreien.

Der von Hettlingen her kommende 43-jährige Lenker wurde bei der Kollision hingegen nur leicht verletzt.

Beide Unfallopfer wurden nach der Erstversorgung vor Ort mit Ambulanzfahrzeugen in ein Spital gefahren.

Schaffhauserstrasse stundenlang gesperrt

Die Unfallursache ist derzeit noch unbekannt und wird untersucht. Die Polizei sucht dringend Zeugen für den Unfall (siehe Box).

Wegen des Verkehrsunfalls musste die Schaffhauserstrasse zwischen Unterohringen und Hettlingen während rund drei Stunden bis ca. 10 Uhr morgens beidseitig gesperrt werden.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei und der Staatsanwaltschaft auch Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Winterthur, der Feuerwehr Hettlingen-Dägerlen, des Rettungsdienstes Winterthur sowie des Strassenunterhaltes der Gemeinde Hettlingen.

(huy)

Erstellt: 13.09.2018, 15:48 Uhr

Zeugenaufruf

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Telefon 052 208 17 00 in Verbindung zu setzen.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitagmorgen Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!