Illnau-Effretikon

Sesselrücken auf der Kyburg

Der künstlerische Leiter der Kyburgiade Markus Schirmer tritt nach einer Ausgabe unter seiner Leitung ab. Nun ist sein Vorgänger Stephan Goerner wieder im Gespräch.

Querelen um die Kyburgiade. Der neue Leiter tritt bereits wieder ab.

Querelen um die Kyburgiade. Der neue Leiter tritt bereits wieder ab.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Kaum auf der Burg angekommen, verlässt Markus Schirmer die Kyburgiade wieder. «Es gab unüberbrückbare Auffassungsunterschiede in künstlerischen Belangen», wie Schirmer sagt. Ruth Zenger, Schwester des ehemaligen künstlerischen Leiters Stephan Goerner und Gründungsmitglied des Festivals, habe keinen Gefallen daran gefunden, dass Schirmer ein einziges Künstlerkollektiv in wechselnden Formationen habe auftreten lassen.

Zudem sei ihr das Programm, das traditionell einen Crossover-Einschlag hat, nun zu klassiklastig geraten.

Nachfolge offen

Ein weiterer Grund für den Rücktritt sind die Querelen, die in den vergangenen Jahren zwischen Goerner und Zenger entbrannt sind: Goerner war 25 Jahre im Amt, bis ein Streit die Familie hinter dem Festival teilte. Er trat in der Folge zurück. «Im Kreuzfeuer familiärer Spannungen war es anstrengend, konzentriert und inspiriert zu arbeiten», sagt Schirmer über die Arbeit für die 26. Ausgabe. Diese hatte zwar in diesem Sommer keine volle Auslastung vorzuzeigen, jedoch gute Kritiken hervorgebracht.

Auch Ruth Zenger zieht sich aus der Geschäftsführung und allen weiteren Ämtern im Trägerverein zurück. Zu den Beweggründen will sie sich nicht äussern. Die Zusammenarbeit mit Markus Schirmer sei in gutem gegenseitigen Einvernehmen aufgelöst worden.

Der neue Vorstand werde in zwei Wochen beraten, wie es weiter gehen solle. Er hat indessen Goerner kontaktiert, um über eine Zusammenarbeit im künstlerischen Bereich zu sprechen, wie dieser bestätigt. (mek)

Erstellt: 11.10.2018, 18:41 Uhr

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Haben Sie etwas Spannendes gesehen oder gehört?
Schicken Sie uns ihr Bild oder Video per E-Mail an webredaktion@landbote.ch oder informieren Sie uns telefonisch unter der Nummer 052 266 99 85. Mehr...

Inserieren

Anzeigen online aufgeben
Inserate einfach online aufgaben

Kommentare

Bonus-Angebote

Bonus-Angebote

Alle Bonus-Angebote im Überblick.