Zum Hauptinhalt springen

Solarpionier Piccard besucht Elgg

Bertrand Piccard wird mit Schülern ihre Ideen diskutieren.

Nicole Döbeli
Bertrand Piccard vor einem Modell der Solar Impulse.
Bertrand Piccard vor einem Modell der Solar Impulse.
Keystone-sda

Er hat zugesagt. Das schreibt Herbert Güttinger in einer Mitteilung der Energiegenossenschaft Elgg und klingt selbst überrascht. Die Genossenschaft hat es geschafft, Psychiater und Solarpionier Bertrand Piccard nach Elgg einzuladen. Weltruhm erlangte Piccard 1999, als er mit Brian Jones in einem Heissluftballon die Erde ohne Zwischenlandung umrundete. 2016 flog er im riesigen Leichtflugzeug Solar Impulse, das ausschliesslich mit Sonnenenergie betrieben war, ein zweites Mal um die Welt. Mit der Stiftung Solarimpulse sucht er nun nach 1000 innovativen und nachhaltigen Lösungen für die gravierendsten Probleme unserer Gegenwart.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen