Zum Hauptinhalt springen

Statt einem Gottesdienst gibt es für Zwingli eine grosse Sause

Eigentlich wollte die reformierte Kirchgemeinde von Dinhard das Reformationsjubiläum mit einem Gottesdienst feiern. Doch plötzlich wurde ein halbtägiges Fest daraus.

Am 5. Mai wird die Reformation rund und um die Kirche von Dinhard gefeiert. Foto: Hansjürg Sommer
Am 5. Mai wird die Reformation rund und um die Kirche von Dinhard gefeiert. Foto: Hansjürg Sommer

Schon lange war klar: Dinhard feiert 500 Jahre Reformation in Zürich und deren Held Huldrych Zwingli. Und jetzt ist auch klar, dass dies mit einem grossen Juhe vonstatten geht. Am 5. Mai ist Kirch-Dinhard nämlich den ganzen Nachmittag in Feierlaune. Die Grütstrasse wird gesperrt, es gibt einen Gottesdienst, ein Theater, einen Ballonwettbewerb, Kinderkino, Zwingli-Würste, Zwingli-Bier und einen eigenen Festwein von der Dinerter Rebzunft Ceporinus. Es wird zu Ehren Zwinglis also gross angerichtet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.