Zum Hauptinhalt springen

Therese Schläpfer lobt Simonetta Sommaruga

Gemeindepräsidentinnen in der Region reagieren erfreut über die Aktion von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga. Diese macht sich für mehr Frauen in der Lokalpolitik stark und lädt nach Bern ein. Doch es gibt auch kritische Stimmen.

Auf lokaler Ebene geben in der Politik meist Männer den Ton an. Schweizweit – und auch in der Region: Eine Auswertung des «Landboten» ergab im Jahr 2018 einen Frauenanteil von 23,3 Prozent in den Gemeinderäten der Region. Noch prekärer ist die Situation, wenn man sich nur die Präsidien anschaut. Derzeit amten in rund 50 Gemeinden lediglich 9 Präsidentinnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.