Zum Hauptinhalt springen

Ein Provisorium für Katze, Nager & Co.

Der Tierschutzverein Winterthur und Umgebung hat mit dem Umbau einer Gundetswiler Garage zu einem Notfallbetrieb begonnen. Ab Sommer sollen dort Tiere gepflegt, geimpft und kastriert werden.

Jonas Gabrieli / far
Die Bauarbeiten für das neue Tierheim haben begonnen.
Die Bauarbeiten für das neue Tierheim haben begonnen.
PD

Tiere schützen, darum geht es bei einem Tierschutzverein. Jenem aus Winterthur fehlt seit August 2012 allerdings eine Bleibe, um verletzte oder ausgehungerte Tiere in einer Auffangstation wieder aufzupäppeln. Der Verein beschränkte sich in den letzten Jahren deshalb auf telefonische Auskünfte und die Vermittlung von Tieren. «Es war damals sogar Thema, den Verein aufzulösen», sagt Aktuar Thuri Bänziger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen