Zum Hauptinhalt springen

Töfffahrer verletzt sich bei Selbstunfall schwer

Ein 62-jähriger Töfffahrer hat sich am Samstagnachmittag bei einem Selbstunfall schwer verletzt.

Symbolbild: Der Motorradfahrer verlor in einer Kurve die Kontrolle und stürtze schwer.
Symbolbild: Der Motorradfahrer verlor in einer Kurve die Kontrolle und stürtze schwer.
Keystone

In Turbenthal ist am Samstagnachmittag ein 62-jähriger Töfffahrer verunfallt. Der Mann war von Aadorf über den Rüetschberg in Richtung Seelmatten unterwegs als er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Motorrad verlor. Er geriet über ein Trottoir und stürzte eine Böschung hinunter.

Dort blieb er mit schweren Verletzungen liegen, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Der Mann, der auf einem Motorrad mit deutschen Kontrollschildern unterwegs war, wurde zunächst von einem Ambulanzteam versorgt und danach mit der Rega ins Spital geflogen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch