Zum Hauptinhalt springen

Trickbetrüger bei Geldübergabe verhaftet

Eine Frau aus Elgg wurde über Wochen hinweg von einem Mann bedrängt, der von ihr eine hohe Geldsumme verlangte. Die Rentnerin kontaktierte jedoch die Polizei, welche bei der vermeintlichen Geldübergabe zwei Täter verhaften konnte.

Eine Rentnerin wurde über Wochen hinweg von Trickbetrügern kontaktiert und zur Herausgabe einer hohen Geldsumme gedrängt.
Eine Rentnerin wurde über Wochen hinweg von Trickbetrügern kontaktiert und zur Herausgabe einer hohen Geldsumme gedrängt.
pd (Symbolbild)

Fahnder der Polizei haben am Dienstagmorgen in Elgg zwei Trickbetrüger bei der Geldübergabe verhaftet, die versucht hatten eine 75-jährige Elggerin um mehrere zehntausend Franken zu betrügen.

Über Wochen hinweg bedrängt

Wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt, hatte sie in den letzten Tagen eine Meldung erhalten, wonach eine 75-jährige Frau aus Elgg vermutlich als Opfer einer Trickbetrügerbande auserkoren worden sei.

Bei der Befragung der betreffenden Rentnerin stellte sich heraus, dass die Seniorin in den letzten Wochen mehrmals von einem Mann angerufen und zur Ausgabe eines hohen Geldbetrags gedrängt worden ist. Der Betrüger habe für die Bezahlung seiner Schulden um Mithilfe gebeten und sechzigtausend Franken gefordert.

Die Polizei arrangierte daraufhin gemeinsam mit der Rentnerin ein Treffen, bei dem vermeintlich das Geld übergeben werden sollte. Während dieser fingierten Geldübergabe in Elgg verhafteten die Fahnder dann zwei mutmassliche Betrüger.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um zwei Rumänen im Alter von 26 und 31 Jahren.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch