Zum Hauptinhalt springen

Von der Stör zur eigenen Messer-Manufaktur

Hanspeter Scheuble wechselte von seinem Bankjob in die Selbständigkeit als fahrender Messer- und Scherenschleifer. Inzwischen in Elsau-Rümikon gelandet, fertigt er in seiner Manufaktur Messer in Handarbeit.

In Elsau ist die Messer-Manufaktur von Hanspeter Scheuble beheimatet.
In Elsau ist die Messer-Manufaktur von Hanspeter Scheuble beheimatet.
Nathalie Guinand
Scheuble führt sie hier seit fünf Jahren.
Scheuble führt sie hier seit fünf Jahren.
Nathalie Guinand
Pia Scheuble unterstützt ihren Mann beim Führen der Manufaktur.
Pia Scheuble unterstützt ihren Mann beim Führen der Manufaktur.
Nathalie Guinand
1 / 11

Jahrelang arbeitete Hanspeter Scheuble bei einer Grossbank, doch irgendwann ging nichts mehr: «Ich war unzufrieden und frustriert, es belastete mich und die Familie», erzählt er. «Da wurde mir klar, dass ich etwas ändern musste.»

Das Angebot, als Messer- und Scherenschleifer auf die Stör zu gehen, war für ihn die Chance, um «mit vertretbarem Aufwand» selbständig zu werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.