Zum Hauptinhalt springen

Vorgeschlagen, aber noch nicht gewählt

Seit einem Jahr führen sie das Pfarramt in Neftenbach in Stellvertretung. Nun schlägt die Pfarrwahlkommission Andreas Goerlich und Barbara von Arburg zur Wahl vor. Sie müssen sich noch gedulden.

Lange Probezeit: Barbara von Arburg und Andreas Goerlich Foto: mas
Lange Probezeit: Barbara von Arburg und Andreas Goerlich Foto: mas

Wenn eine Pfarrwahlkommission einen Wahlvorschlag machen muss, geschieht das nach einem bestimmten Prozedere: Die Stelle wird ausgeschrieben, Bewerbungen treffen ein. Die Kandidatinnen und Kandidaten werden zur Anhörung eingeladen, und Kommissionsmitglieder besuchen die Favoriten in einem Gottesdienst.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.