Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Neuer Look im Weissen HausRückzug der blonden Armee

Sie war das Role Model, in jeglicher Hinsicht: Ivanka Trump stand auch optisch für die Präsidentschaft ihres Vaters.
Wahlkampfstrategin Kellyanne Conway war blond und trug ihr Haar schulterlang,  offen, leicht gewellt.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung
Kayleigh McEnany war ebenfalls blond und trug ihr Haar offen, schulterlang, leicht gewellt.

Perfekte Föhnwellen, viel Make-up, gern Lipgloss

Sie wurden als Trumps Aushängeschilder in den kommunikativen Aushängeschilder eingesetzt, als hübsche Mienen zum bösen Spiel

Wer ist wer? Man kann da angesichts von so viel Blondhaar schon den Überblick verlieren: Die Schwiegertöchter Lara und Vanessa Trump und Tochter Tiffany (von links nach rechts).

Nur schon optisch wird alles ganz anders

Kamala Harris: Vorliebe für Sneakers.
Die neue Mediensprecherin des Weissen Hauses: Jen Psaki am 22. Januar 2021.
 Die neue Kommunikationschefin Kate Bedingfield.

Die neue Favoritin der Stilkritiker hat einen raspelkurzen Afro

Gestatten: Das ist die die Sprecherin der neuen US-Vize-Präsidentin, Symone Sanders.
60 Kommentare
Sortieren nach:
    ewa wagner

    Was ist das für ein Thema? Tages-Anzeiger - und so oberflächlich, so diskriminierend?

    Unter jedem Niveau.