Zum Hauptinhalt springen

Super LeagueMeister YB verliert bei Schlusslicht Thun

Kämpferische Thuner überraschen harmlose Young Boys im Berner Derby und gewinnen verdient mit 1:0. St.Gallen kann nun am Donnerstag gegen den FCZ die Tabellenführung ausbauen.

Tabellenschlusslicht Thun gewinnt gegen den Meister YB 1:0. Das einzige Tor schiesst Munsy in der 64. Minute.
Tabellenschlusslicht Thun gewinnt gegen den Meister YB 1:0. Das einzige Tor schiesst Munsy in der 64. Minute.
Freshfocus
Die Thuner und vor allem Munsy kamen zu einige guten Torchancen. In der 13. Minute trifft er nur das Aussennetz.
Die Thuner und vor allem Munsy kamen zu einige guten Torchancen. In der 13. Minute trifft er nur das Aussennetz.
Keystone
1 / 5

Der FC Thun schlägt die Young Boys im Derby vor leeren Rängen mit 1:0. Für den Tabellenletzten ist es ein ebenso wichtiger wie verdienter Sieg im Abstiegskampf. Die Berner Oberländer waren über die gesamte Partie die dominante Equipe, hatten mit Ridge Munsy und Hassane Bandé, der seine Premiere in der Startformation feierte, zwei wirblige Offensivspieler in ihren Reihen, welche der Meister nie in den Griff bekommen konnte.

Bereits nach zwei Minuten kam Bandé aussichtsreich zum Abschluss, wenig später setzte Munsy, nachdem er YB-Goalie von Ballmoos umspielt hatte, einen Ball nur knapp neben das Tor. Die Young Boys, bei denen Guillaume Hoarau für Jean-Pierre Nsame im Sturm begann, wirkten derweil wenig kreativ und in ihren Aktionen unentschlossen. Trainer Seoane reagierte zwar nach der Pause früh und brachte mit Miralem Sulejmani und Nsame zwei frische Offensivkräfte, allerdings konnte sich der Meister selten gefährlich in Abschlussposition bringen. Diese Harmlosigkeit sollte sich rächen, denn auf den Führungstreffer von Ridge Munsy (64.) fand YB keine Antwort.

Damit tankt der FC Thun vor dem Duell mit Leader St. Gallen Moral, während die Young Boys im Meisterrennen einen ersten Rückschlag verkraften müssen.

Telegramm:

Thun – Young Boys 1:0 (0:0). SR Bieri. – Tor: 64. Munsy (Bandé) 1:0.

Thun: Faivre; Glarner, Stillhart, Sutter (85. Rodrigues), Kablan; Fatkic; Hasler, Karlen; Castroman (71. Tosetti); Bandé, Munsy (71. Rapp).

Young Boys: Von Ballmoos; Lotomba, Lustenberger, Lefort, Garcia (77. Zesiger); Spielmann (57. Sulejmani), Aebischer, Martins (67. Gaudino), Moumi Ngamaleu; Hoarau (57. Nsame), Mambimbi (67. Elia).

Bemerkungen: Thun ohne Bertone, Havenaar (beide gesperrt) und Salanovic (verletzt). Young Boys ohne Fassnacht (gesperrt), Lauper, Janko und Petignat (beide verletzt). Verwarnungen: 2. Hoarau (Foul). 21. Stillhart (Foul). 56. Sutter (Foul). 78. Karlen (Foul). 93. Bandé (Foul)

Thun

Thun
1 : 0

Young Boys

Young Boys

LIVE TICKER BEENDET

Das wars

Eine Überraschung, die wir heute in Thun zu sehen bekamen.

In Kürze erscheint hier ein ausführlicher Spielbericht.

Vielen Dank fürs Mitlesen und bis zum nächsten Mal.

Spielende

Und jetzt pfeifft Bieri ab. Tabellenschlusslicht Thun schafft die Überraschung und gewinnt gegen den Meister 1:0.

90. Minute
Gelbe Karte

Bandé sieht noch Gelb für Ballwegschlagen. Eine Minute noch...

90. Minute

YB ist bemüht. Doch eine Flanke landet nur im Aussennetz.

90. Minute

Vier Minuten gibt Bieri den Bernern noch.

90. Minute

Ausgleichschance für Nsame. Vor dem Strafraum spielen Gaudino und Nsame den Ball hin und her und dann kommt Nsame zum Abschluss, doch der Ball verfehlt das Ziel knapp.

89. Minute

Thun kämpft nach wie vor. Sie haben noch Energie. Und YB bringt nichts zu Stande. Der Ball in den letzten Minuten mehrheitlich in ihrere Hälfte.

86. Minute
Auswechslung

Wechsel in der Thuner Abwehr. Sutter geht, Rodrigues kommt.

85. Minute

Thun versucht es mit Kontern. Rapp lanciert Tosetti, doch dessen Flanke landet auf dem Tor.

84. Minute

Was geht hier noch? YB macht zwar etwas mehr Druck, doch gefährlich wird es nicht wirklich. Thun verteidigt diszipliniert und lässt wenig zu.

77. Minute
Gelbe Karte

Karlen sieht Gelb für ein Foul im Mittelfeld.

77. Minute
Auswechslung

Vierter Wechsel YB. Zesiger kommt für Garcia.

77. Minute

Gleich im Gegenzug kommt Elia zu einer guten Chance. Elia wird von Sutter leicht zurückgehalten, doch Elia kommt noch an den Ball, scheitert aber an Faivre.

76. Minute

Chance Tosetti. Der eingewechselte Thuner kommt aus etwa 18 Metern zum Abschluss, doch er verzieht knapp.

75. Minute

Chance Nsame. YB versuchts schnell. Elia bringt den Ball rein. Nsame scheitert knapp. Doch es gibt immerhin einen Corner.

72. Minute
Auswechslung

Auch Marc Schneider wechselt zum ersten Mal. Torschütze Munsy muss vom Platz. Rapp kommt für ihn. Und auch Castroman muss mit Krämpfen vom Feld. Er wird ersetzt durch Tosetti.

70. Minute

Castroman mit dem nächsten Abschluss. Nach dem Doppelpass mit Bandé schiesst er aufs Tor, doch von Ballmoos ist zur Stelle, lässt den Ball aber abprallen. YB kann aber klären.

67. Minute
Auswechslung

Seoane wechselt wieder doppelt. Der junge Mambimbi geht, Elia ersetzt ihn im Sturm. Martins muss ebenfalls Platz machen. Für ihn kommt Gaudino, der etwas offensiver ist.

64. Minute
Tor

Tor für den FC Thun durch Munsy!

Ein weiter Ball in den YB-Strafraum. Lustenberger verschätzt den Ball. Munsy will ihn direkt nehmen. Dies misslingt, doch der Ball bleibt in seiner Nähe und der Thuner trifft zum 1:0.

63. Minute

Chance YB. Mambimbi bringt den Ball scharf und flach rein. Doch Sutter passt auf. Eckball für YB. Dieser bringt ausser eines weiteren Corners nichts ein.